Titel
Logo
Slider Skigebiet Willingen

Corona-Sicherheitsmaßnahmen

Sicher durch den Winter – Die Corona-Sicherheitsmaßnahmen für das Skigebiet Willingen

Liebe Gäste!
Skifahren ist eine Freiluft-Sportart und erwiesenermaßen gesund. Wir sind in der frischen Bergluft des Sauerlands unterwegs, tanken ordentlich Vitamin D und sind viel in Bewegung. Daher freuen wir uns mit Euch auf eine Wintersaison 2021/2022. Wir waren als einzige gemeinsam mit den Winterberger Kollegen in ganz Deutschland im vergangenen Winter am Start – und haben gezeigt und bewiesen, wie Skifahren unter Corona-Bedingungen mehr als gut und organisiert funktioniert.

Wir versuchen, stets die aktuellen und immer wieder anzupassenden Hygiene- und Corona-Schutzmaßnahmen anzupassen und abzustimmen. Wir als Liftbetreiber und Verleiher tun alles, damit Ihr Euer persönliches Skivergnügen mitten in Deutschland bei größtmöglicher Sicherheit erleben könnt. Bleibt gesund!

Für die Gastronomie wie auch die Skischulen im Skigebiet gilt ab dem 4. März 2022 die 3G-Regel. Skiverleihe gelten als Einzelhandel und können mit Maske entsprechend besucht werden.

Für die Skilifte gilt: Mindestabstandskonzepte und in möglichen Gedrängesituationen dieMaskenpflicht sind zudem bei uns in Hessen bei Individualsport an der frischen Luft vorgesehen und werden so auch weiterhin bei uns nach einem ausgewählten und erfolgreich bewiesenem Konzept umgesetzt. Alle aktuellen Infos im Überblick finden Sie unter https://www.hessen.de/Handeln/Corona-in-Hessen

Alle Inhalte öffnen

Sowohl beim Skiverleih auch im gesamten Kassen- und Seilbahnbereich, sowie in allen Fahrbetriebsmitteln (Kabinenbahn, Sesselliften, Schleppliften, etc.) ist ein Mund-Nasenschutz in Form einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske zu tragen. Hierzu gibt es KEINE Ausnahmen (Atteste werden nicht akzeptiert. Wir bitten um Verständnis.)

In den Gondel- und Sesselbahnen ist eine FFP2-Maske oder medizinische Maske erforderlich. Somit können die Gondeln bzw. Sessel auch entsprechend besetzt werden. Die Wünsche unserer Gäste berücksichtigen wir dabei gern.

Auf den Pisten ist ein Mund-Nasenschutz nicht erforderlich.

Die Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,…) werden bestmöglich durchlüftet. Bitte sorgen Sie während der Fahrt für Belüftung (Fenster öffnen, Wetterschutzhaube öffnen, etc.)

Desinfektionsmöglichkeiten sind in den Toilettenanlagen, in den Kassenbereichen und den Stationen gegeben.

Alle Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen, tragen entweder einen Mund-Nasenschutz, oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt (z.B. Plexiglasscheibe). Dies geschieht insbesondere zum Gast- aber auch Mitarbeiterschutz. Desweiteren werden die Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt mindestens 2-Mal wöchentlich getestet bzw. halten sich an die 3G-Regeln des jeweiligen Betriebs und können jederzeit ihren Status nachzuweisen.

Wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch in den Gondel- und Sesselbahnen ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Somit können die Gondeln bzw. Sessel auch entsprechend besetzt werden (z.B. 8 Personen in einer 8er Gondel, 6 Personen auf 6er Sesseln). Für die Kabinenbahn haben wir zum Start aufgrund der derzeitig hohen Inzidenzen eine Kontngentierung auf 50% vorgesehen.

Die Gäste werden mithilfe von Hinweisschildern und Lautsprecherdurchsagen vor Ort auf die jeweils gültigen Corona-Sicherheitsbestimmungen hingewiesen. Zudem sind alle Infos auf den Webseiten des Skigebiets zu finden. Gäste, die sich nicht an diese Bestimmungen halten, werden nicht befördert. Die Bahnen können zudem von ihrem Hausrecht Gebrauch machen.

Alle Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,…) werden regelmäßig desinfiziert.

Alle Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,…) werden regelmäßig desinfiziert.

Die MitarbeiterInnen der Seilbahngesellschaften werden nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona Sicherheitsmaßnahmen eingeschult beziehungsweise unterwiesen und haben durch den Sommer- und Bikebetrieb bereits reichlich Erfahrung sammeln können.

Die Seilbahngesellschaften haben je einen Corona-Verantwortlichen Mitarbeiter, der für die Planung und Umsetzung der Maßnahmen zuständig ist.

Als Gäste aus unseren benachbarten Ländern bitten wir darum, sich frühzeitig vor der Anreise über die derzeit geltenden Einreisebestimmungen zu erkundigen. Sie finden alle Infos hier: https://www.auswaertiges-amt.de.

Seit dieser Woche hat die deutsche Bundesregierung die Liste der Hochinzidenzgebiete angepasst. Für die Niederlande, Belgien oder Dänemark gibt es daher keine Quarantäne-Verpflichtung mehr vor Ort. Es gilt gleichermaßen die 3G Regel bei touristischen Übernachtungen und auch in der Gastronomie. Kinder müssen ebenfalls nicht mehr in Quarantäne.

Skigebiet Willingen-Skipässe werden bei Corona-bedingtem Lockdown nutzungsabhängig rückerstattet. Eine prozentuale Rückerstattung der Saisonkarten ermittelt sich aus der Nutzungsdauer bzw. dem Zeitraum der bis dahin angefallenen Skitage im Gebiet.

Informationen Skischulen

Ja, Skischule ist möglich. Unsere Skischulen freuen sich, bieten wie im vergangenen Winter auch umfangreichen Corona-Schutzmaßnahmen und sicheren Unterricht. Anfragen dazu über die Skischulen.

Weiterführende Informationen

Stand: 03.03.2022

Logo Skigebiet Willingen
Skigebiet Willingen

Skispaß mitten in Deutschland

Zur Hoppecke 5
34508 Willingen (Upland)

Telefon: +49 (0)5632-969820

Email: info@skigebiet-willingen.de
Nach oben